Klassische Archäologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lebenslauf

Dr. Johannes Lipps
Lebensdaten Ereignis
24.03.1980 Geboren in Heidelberg
1999 Abitur am Karl-Friedrich Gymnasium in Mannheim
1999-2000  „Friedensdienst im Ausland“ in einem Kulturzentrum der Waldenserkirche in Torre Pellice/Italien
2000-2006 Studium der Fächer Klassische Archäologie, Alte Geschichte sowie Papyrologie, Epigraphik und Numismatik der Antike an den Universitäten Marburg, Rom und Köln
Jan. 2006 Magister Artium an der Universität zu Köln
2006-2007 Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (Rom)
2007-2008 Stipendiat der Gerda-Henkel-Stiftung (Rom)
Juli 2008 Promotion an der Philosophischen Fakultät zu Köln mit der Arbeit: „Die Basilika Aemilia am Forum Romanum. Der kaiserzeitliche Bau und seine Ornamentik“ betreut von Prof. Dr. H. von Hesberg
Sept.-Dez. 2008 Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung: „Das Hadrianeum auf dem Marsfeld. Funktion und Bedeutung der Bauornamentik im stadtrömischen Kontext“ (Rom)
Jan.-März 2009 Mitarbeiter des Deutschen Archäologischen Instituts der Abteilung Rom: „Das Haus des Augustus auf dem Palatin. Rekonstruktion und Bedeutung der Stuckdekoration des sogenannten Oecus“
seit 01.04.2009 Akademischer Rat am Institut für Klassische Archäologie der LMU
2009-2010 Reisestipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts
SomSem 2012 Junior Researcher in Residence am Center for Advanced Studies der LMU