Klassische Archäologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Curriculum vitae

Prof. Dr. Ruth Bielfeldt

 

Zeitraum         Tätigkeit
1990-1995 Magister Artium in den Fächern Klassische Archäologie, Philosophie und Griechisch an der LMU
1994 Auslandssemester an der Università degli Studi, Firenze
1997-1998 Studium an der Universität Heidelberg
1998-2001 Promotionsstipendium der Gerda-Henkel-Stiftung
1998-2001 Promotion in Klassischer Archäologie, Philosophie, Griechisch an der LMU (summa cum laude)
2001-2002 Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts
2002-2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Klassische Archäologie, Göttingen
2003-2008 Wissenschaftliche Assistentin am Archäologischen Institut der Universität Heidelberg
2008 Akademiekonferenz gefördert durch die Heidelberger Akademie der Wissenschaften: „Ding und Mensch in der Antike: Gegenwart und Vergegenwärtigung“ (s. Publikationen)
2008 Ruf an die Universität Harvard
2008-2013 Assistant Professor an der Universität Harvard, Department of History of Art and Architecture, Affiliate of the Department of the Classics
2009-2010 Hetty-Goldman Member am Institute for Advanced Study, Princeton
2013-2016 Harris K. Weston Associate Professor of the Humanities, Harvard University
seit 2015 Sardis Expedition, Board of Associate Directors
seit 08/2016 Lehrstuhl für Klassische Archäologie an der LMU
seit 2016 Principal Investigator an der Graduate School Distant Worlds
seit 2016 Mit-Herausgeberin von Gnomon, Kritische Zeitschrift für die gesamte Klassische Altertumswissenschaft
seit 2017 Image & Context (ICON). Member of Editorial Board
März 2017 Veranstaltung des Radcliffe Exploratory Seminars (Radcliffe Institute Grant): „More than a Thing. Figural Hybridity in Ancient Furnishings.“ (s. Projekte)